Kalamare & grüner Salat

 

Für heute haben wir uns eine Besonderheit ausgesucht. Wir bekommen Kalamare (kleine Tintenfische) in Knoblauch – Olivenöl angebraten. Dazu finden wir, passt pefekt ein grüner Salat nur mit Zwiebeln, Zitronensaft und Olivenöl.

 

Du möchtest auch?...... Gerne !! .... so geht’s:....................

 

..........oder .... du geniesst hier die Gegend und wir kochen für dich.......

Praia Falesia

 

Meine Wahl fällt heute auf qualitativ vernünftige Tiefkühl Ware, die bereits größtenteils ausgenommen wurde. Den Tintensack zu entfernen ist nämlich nicht nur einfach. Zu Beginn wasche ich die Kalamare einmal gut durch und lasse sie abtropfen.

 

 

Dann puhle ich ein wenig an ihnen rum. Das bedeutet, dass ich außen die „Flügel“ abnehme. Innen fühle ich, ob noch Teile vom harten Chitin – Skelett drin ist. Das muß raus. Und ich drück auch den keilförmigen Mantel von der Spitze her aus. Da ist oft noch unschöner milchiger Glubber drin. Bei dem Kopf entferne ich die langen dünnen Fangarme. Die mag ich nicht dran lassen. Die normalen Tentakel bleiben dran, aber der lange „Faden“ geht weg.

 

Jetzt wasche ich die Mäntel und Köpfe nochmal vorsichtig durch und trockne sie anschließend zwischen Küchenpapierblättern.

 

Bevor ich die Tierchen nun brate, zerschneide ich die Kalamare in Ringe und knete etwas Mehl in/auf/um die Ringe. Das gibt beim Braten eine feine, leichte Kruste.

Und ich schneide "Unmengen" Knoblauch Stücken.

 

Jetzt brauche ich eine Pfanne, die intensive Hitze haben kann. Da die Kalamare meist noch Wasser freigeben, brauche ich enorme Hitze, damit der Fisch nicht im eigenen Saft schwimmt, sondern ordentlich anbrät. Kalamare brauchen nur recht kurz, bis sie gar sind. So kann ich unbesorgt Knoblauch und Fisch  zusammen von Anfang an in die Pfanne geben. Es wird gemeinsam gleich gebraten, nix verbrennt. Ich schätze mal: 5 – 7 Minuten reichen und alles ist gar und lecker!!!!

 

Ich salze bei diesem Gericht nicht. Der Kalamar ist salzig in sich und auch sonst nehme ich keine weiteren Gewürze. Hier mag ich es gerne „Al Natural“.

 

Das Zusammenspiel Kalamar, Knoblauch und Salat ist eine feine Sache. Wir entscheiden uns für eine ganz schlichte Variante:

 

grüner Blattsalat mit Zwiebeln und einem Olivenöl – Zitronensaft – Zucker - Dressing.

 

Geht ganz ganz schnell

     und ist ganz ganz schnell verputzt!!!

           Geht immer!!!!

 

Jetzt schnell servieren, so lange es heiß ist …..und.....  ja ...

         ......  wir wünschen dir....

... GUTEN APPeTIT!!!...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0