Unser Harrie - das für uns genau richtige Wohnmobil -   schau selber

ausgeklapptes Gästebett
ausgeklapptes Gästebett

Manche sagen, unser Wohnmobil sei ja ganz schön klein, so für zwei Personen. Andere widerum sagen: "Man, das is´ja ´nen Klopper, der ist aber ganz schön riesig!" ....

...für uns ist´s genau richtig!!!!

So sieht unser Zuhause von innen aus.

Unser lieber Freund Herb sagt, er fühlt sich immer wie in einer Gebärmutter. Ich persönlich erinnere mich nicht im Einzelnen an diese Phase, aber wenn´s so war, war´s doch voll o.k.

 

Links siehst du die komplette Kommando Zentrale. In dem Schrank befinden sich der Wandler, die Batterien 2 mal 140 A/h, eine Wasserpumpe mit Druckausgleichsbehälter, alle Verteilung der Elektrik, des Gases und des Wassers in alle Richtungen. Verbindungen zu den Wassertanks, dem Kacketank, der Truma GasHeizung, dem 14 Liter WarmwasserBoiler, Solarcontroller und weitere Anzeigen für dies und das, Steckdosen für 230 und 12 Volt..... und ein Radio.  Auf dem Dach haben wir zwei Solarplatten je 85 Watt. Das hat sich bei diesem eher wolkenverhangenen Winter als nicht ausreichend erwiesen und wir werden im Sommer aufrüsten. Wir haben keinen Fernseher an Bord und nutzen nur bei Gelegenheit gutes, freies Internet.

 

Dann siehst du unsere Truma GasHeizung (sehr sehr selten an) und dann unseren Herd mit GasBackofen!!!! Zu Genial!!! Uber der Tür und dem Fenster sind Kräuter und Gewürze. Ich erinnere kurz: Reisen und SPEISEN

Drüben, rechts neben der Tür ist unser Besteck - Schrank und unser Kompressor Kühlschrank der Firma Kissmann http://www.kissmann.net.

Wir sind seit 4 Jahren sehr zufrieden mit diesem Kühlschrank und wurden in München direkt von Herrn Kissamnn super kompetent und umfangreich beraten und bedient.  Rechts neben dem Kühlschrank ist die Spüle und dann daneben das Bad und dann kommt unser Sitztresen, an dem wir viel und gerne sitzen, essen, spielen, schreiben....

Das ist unser Bad. Wir haben eine Zerhacker -Toilette aus dem Boot Zubehör, mit 80 Liter Tank. Jörg und Crystal haben in ihrem Womo ein Kompost - Clo.  Eine echte Alternative, über die wir nachdenken, wenn es um Saubermachen um´s Clo geht, denn all die Anschlüsse etc. am Clo sind "beschissen" zu reinigen.  Und auch zur einfachen Vergrößerung des Raumes zum Duschen, denn: die zwei nehmen das Clo einfach raus, duschen, machen "KlarSchiff". Toll!!!

 

Keinesfalls aber zu unterschlagen ist unsere Möglichkeit der "Raum - Vergrößerung" zum Duschen: das Waschbecken hängt an einer Trapez - Mechanik, die das Becken auch nach links schwenken läßt. Dann ist das Becken über´m Clo und stört nicht beim Duschen. Der flexible Abwasser - Schlauch läßt die Bewegungen des Waschbeckens zu. Eine Feststellschraube fixiert das Becken in der Endstellung. Ich find´s genial!!!

 

Der Clo - Papier Halter ist von Hu-nterwegs und seit 2010 bei uns. Mit uns.

 

Ein weiteres Bauteil ist unsere Dusche.... sowohl innen als auch draußen zweimal hat Micha sich eine schwalbenschwanz förmige Aufnahme - eine SchiebeAufnahme - bauen lassen. Von unserer Schlosserei unseres Vertrauens - http://www.iron-banck.de/

die machen quasi alles möglich, was Micha nicht selber kann und dann dort erfragt. Diese innere "Aufnahme" passt saugend - schmatzend über die außen am Womo angebrachte Aufnahme und daran sitzt dann die Halterung für den Duschvorhang und wenn wir wollen auch für die Brause. Meist duschen wir, sichtgeschützt durch den Vorhang, mit dem schwarzen Solar -Duschsack draußen, seltenst mit dem Wasser aus dem GasBoiler.

meine Schuh Herberge. Dies ist der ordentliche Teil....

Anbau für´s Motorrad, zur Zeit eine XT 600 E
Anbau für´s Motorrad, zur Zeit eine XT 600 E

In diesem Anbau - Kasten wohnt normalerweise unser Motorrad. Eine Yamaha XT 600 E. E für E Start. Vorher hatte Micha eine XT 500 mit Kick Starter. Seitdem bekam er viele Narben am Bein und keine Lust mehr auf "kick and be kicked".

 

Im letzten September, nach seiner Knie OP, entschieden wir uns für einen Winter ohne Karre. Keine Gelände, keine Versuchung!

Statt dessen stapeln sich jetzt diverse Agaven Stämme im Motorradhalter. Auch gut!!! WOFÜR????   Erzähl ich später....

 

Siehst du das  runter - klappbare - Rücklicht und Nummernschild? Ich mag das!!!

 

mein Büro
mein Büro

so herum hast du jetzt den Blick in unsre gute Stube und in´s Schlafgemach. Ganz am Ende, hinter dem roten Vorhang ist unser Kleiderschrank, über´m Führerhaus.

Der Tisch am Sofa ist dreh - schwenk - alles - bar und unter dem Sofa befinden sich Vorräte und ein frostfreier Frischwasser - Tank aus Niro.

Unter unserem Bett ist unser Keller. Er beherbergt unsere Motorrad - Klamotten und alles, was sonst grad in den Keller gehört: Nähmachine, Wanderschuhe, Spiele, Strick- und anderes Bastelzubehör, Tonnen von Kerzen (denn die gibt es nur unglaublich selten und zudem teuer im Süden), Yoga Decken, frische Vorräte, Wein und Wasser und und und  es ist unglaublich, wieviel in so ein Auto passt. UND:   bitte nicht vergessen, wir leben in diesem Auto. Wir haben kein weiteres Zuhause für andere Dinge. Wir haben bei unserem PaUwe unser einziges stationäres Lager aufgeschlagen. Auf seinem Dachboden haben wir ein/einhalb Kubikmeter Raum - o.k. drei! in Beschlag genommen, mit Dingen, die wir nun wirklich nicht mitnehmen können, die ich aber unbedingt behalten muß!!!.

ZURÜCK zum Womo: Unter unserem Bett ist zudem ein Durchgang - auch Zugang zum Keller -  nach vorn in´s Führerhaus. Ist es mal zu regnerisch oder anders ungemütlich können wir durch den Krabbelgang nach vorn. Verschließen können wir ihn mit der ehemaligen Tresortür. Kannst kommen - Einbrecher! Ich sach nur Sparkasse UND mein Micha!!!   bedeutet Quetschgefahr!!!

(Danke Martin!)

 

Bis letzten Sommer war der Gang unter´m Bett der Platz von unserer schwarzen Schäferhündin Nala, aber die Süße hat nach 13 Jahren ihre ganz eigene Reise angetreten. Irgendwann werden wir wieder einen Hund haben und diesen Gang wieder als Hundeplatz genießen.

unser Führerhaus im Pause Zustand
unser Führerhaus im Pause Zustand
Balkon Kasten - heute so -
Balkon Kasten - heute so -
morgen so
morgen so