Sa

01

Feb

2014

Über uns

 

 

Wir, das sind Michael und Anja.

 

 

Seit Ende 1991 haben wir unsere Leben zusammengepackt und genießen seither die kleinen und großen Auf´s und Ab´s gemeinsam

Begonnen haben wir unsere gemeinsame Zeit des Reisens 1992 mit einem erlebnispädagogischen Projekt mit 4 Jungs im Alter von 13 bis 16.

Nach einer "Zusammenfindungs-Phase" unter der Führung eines Kinder- und Jugendhilfe Vereins fuhren wir für 10 Monate im dafür ausgebauten Reisebus über Rumänien und Bulgarien nach Griechenland und in die Türkei.

so sah Ölideniz mal aus
so sah Ölideniz mal aus

 

Im Anschluß an diese intensive Zeit zu sechst entschieden wir, zusammen zu bleiben und wohnten bis 1998 gemeinsam in Schleswig - Holstein in Eckernförde. Allein über diese Zeit mit diesen und folgenden Kids könnte ich eine Blog prallvoll füllen.....so viele Geschichten......

 

Gegen Ende dieser Zeit baute Micha den Bus für zwei Personen um und wir fuhren für 2 Jahre einmal nach Ost und einmal nach West.

 

  2000 wieder zurück in Deutschland nahmen wir beide unsere "Wunsch - Jobs" auf und fanden unser neues Zuhause im gemütlichen Dorf Kleinharrie in Schleswig-Holstein.

 

Villa Chaotica - Kleinharrie
Villa Chaotica - Kleinharrie

2008/2009 auf unserer Winterreise mit unserer Emma nach Portugal schüttelten wir uns, in unserem ganz eigenen 7 Jahre Rythmus und die Entscheidung fiel, diesmal endgültig, alles aufzulösen, nix zu behalten, gar nichts einzulagern und nur noch im Womo zu leben. Allerdings fiel auch die Entscheidung, daß unsere Emma, unser Möbelkoffer, zu groß für unseren Reisealltag ist. Ideal und wunderschön für ein Standprojekt, aber nahezu untauglich um z.B. in Quarteira an "unseren" Strand zu gelangen, ohne Baum - sägend auf dem Dach zu stehen oder ohne am folgenden Tag erneut den Schornstein zu reparieren.

 

So beendeten wir nicht nur die Arbeiten im und am Haus nach unseren Vorstellungen, wir kauften uns eine ehemalige Sparkasse und Micha baute sie komplett neu aus.

 

 

2010 im August war alles unter Womo-Dach und Fach. Alles war verkauft, verschenkt, in "Pflege" gegeben - liebevoll schmunzeln wir bei Besuchen bei unseren lieben, lieben Freunden, wenn wir unsere kleinen Schätze dort wiedersehen. Das ist wie nach Hause kommen!!!!  Danke euch!!! -

 

10.000 Tonnen fuhren wir zurück zum Schrottplatz!!!

           Die Nachbar - Bauern kamen und lösten mit Freuden Micha´s Werkstatt auf.            

            DAS TAT WEH !!!

 

Nach der Haus - Übergabe brauchten wir noch unglaubliche 10 Tage um all unser Geraffel endgültig zu sortieren. Hätten wir nicht Unterschlupf bei Petra und Olaf im Neubau bekommen..... keine Ahnung..... Danke euch zwei !!!!!

 

Ja ......seit dem leben wir im Womo und auf der Straße, und fühlen uns saupudel (gibt es so einTier?) SauPudelWohl!!

Wir stehen im Sommer in Deutschland gern bei unseren Familien oder bei unseren Freunden oder besuchen Festivals und sind im Winter einfach irgendwo unterwegs. Und jedesmal, wenn wir uns seitdem fragen, ob noch alles so gut ist, wie es ist, kommen wir zum Ergebnis:

 

Ja, so wollen wir leben!!!!!!!!!! und das nun seit....

             ....genau ...6 1/2 Jahren...................open end.....

 

 

 

10 Kommentare