Wir essen Muräne!!!

Muräne ist wahrscheinlich genau das Tier, vor dem ich am meisten Angst habe. Immer schon, eigentlich als Kind schon. Realistisch betrachtet, ziemlich unangemessen, denn die Wahrscheinlichkeit so eine Tierchen in der freien Natur zu treffen und dann auch noch gebissen zu werden, ist doch äußerst gering.   Trozdem!!!    So!!! 

 

 

Aber augenscheinlich wissen alle Fischverkäufer der Welt von meiner - heimlichen - Angst und halten mir mit größtem Vergnügen so ein Teil vor die Nase und die Kamera.

 

Und auch dieser nette Verkäufer meint, mir - ich schwöre!  völlig unaufgefordert - mit seiner Muräne eine Freude zu machen. Na Danke!

 

 

 

 

schöne Stimmung auf dem Osterfest
schöne Stimmung auf dem Osterfest

 

Ja und dann 

 

gestern abend auf dem Osterfest in Odeceixe

...

 

 

 

 

 

........da aßen die Gäste verschiedene, uns unbekannte Speisen und ich war wieder voller Neugier und dann saß da die nette Frau inmitten ihrer Familie und Freunde und sah meinen fragenden Blick auf ihren Teller, winkte mich ran  und schob mir ein Stück von dem "Fisch", wie sie sagte, in den Mund. Sie nannte auch den Namen:" Moreia", aber das sagte mir erstmal nix.

 

Schmeckte etwas wie....frittierte Schweineschwarte...ein wenig geschmackloser....aber....gar nicht übel....

 

Noch in der Nacht mußte ich im Wöterbuch nachschlagen, was denn wohl Moreia bedeuten könnte...und !!!! Moreia heißt Muräne!!!!! UNGLAUBLICH!!!!!

 

Heute, am Ostersonntag sind wir gleich wieder los zum Fest und haben erstmal intensiv recherchiert: es handelt sich tatsächlich um Muräne!

 

Sie schlitzen das tote Tier der Länge nach auf und entfernen die Mittelgräte und alle Innereien und den Kopf mit den gefährlich scharfen Zähnen von innen. Man sieht die Löcher der Augen noch in der Haut. Dann spannen sie die Haut des Fisches mit Bambus - Stöckchen und hängen ihn auf.

 

Danke! - für´s Bild dreht die Chefköchin die Muräne
Danke! - für´s Bild dreht die Chefköchin die Muräne

 

Zum Frittieren schneidet die Köchin die Muräne mit der Schwere in etwa 1,5 cm breite Streifen.

ziemlich fettig
ziemlich fettig

Und nun kommt der Genuß! Für drei Euro bekommen wir 5 Streifen frittierte Muräne und Brot. Dazu betsellen wir uns für den obligatorischen 1 € ein Imperial = ein gezapftes kühles Bier.


.........GUTEN APPeTIT!!!.........

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0